Neues zu unserem Lernroboter

Neues zu unserem Lernroboter

Wie wichtig innovative Technologie und ‚Bildungszugang für Jeden ‚ ist, wissen wir natürlich sehr genau und haben deswegen vor zwei Jahren einen Double Robotics angeschafft. Dieser wurde als Versuchsobjekt in Erfurt angewandt und hat sofort gezeigt, was er alles leisten kann. Denn das kranke Kind kann den Roboter in die Schule schicken und dann von jedem Platz der Welt am Unterricht teilnehmen. Gerade für die Kids, die eine Stammzellentransplantation benötigen und danach für viele Wochen isoliert bleiben , bedeutet dieser Roboter einen großen Schritt in die Normalität . Denn in Absprache mit den Schulen können die behandelten Kinder danach in ihrem Klassenverband verbleiben und verlieren nie den Kontakt zu ihrem sozialen Umfeld .

Deutschlandweit erreichen uns jetzt Anfragen zu diesem Roboter und das zeigt, wie groß der Bedarf an solch einer Hilfe wirklich ist. Leider können wir nicht alle Anfragen bedienen, da wir nur 4 Roboter besitzen und die Anschaffung eines weiteren Roboters viel Geld verschlingt, das wir nicht haben. Deshalb haben wir morgen die Möglichkeit, unserer Bundesfamilienministerin Frau Dr. Franziska Giffey diese Projekt vorzustellen.  Über ihre Einladung in ihr Ministerium freuen wir uns sehr und haben auch viele betroffene Familien dabei.

In einzelnen Gremien wird wohl schon darüber beraten, ob unser Projekt durch das Ministerium gefördert werden kann. Drückt uns die Daumen